Historischer Event – Beginn des Gesundheitszentrums El Paraiso Verde

Gesundheit im Fadenkreuz

Liebe El Paraiso Verde Freunde!

Am 16.1.2020, dreieinhalb Jahre nach der Gründung der RELJUV S.A und 3 Jahre und 10 Tage nachdem wir das erste Mal den Fuß auf die Estancia gesetzt haben, wurde ein zentrales Projekt im El Paraiso Verde Realität:

Das RELJUV Gesundheitszentrum im EL PARAISO Verde

Am Donnerstag abends war es dann so weit. Nach intensiver Vorbereitung hielt der ärztliche Leiter des Gesundheitszentrums, Herr Prim. Dr. Robert Kovarik den Einführungsvortrag über die im
RELJUV ®Gesundheitszentrum gelieferten

Behandlungen nach Dr. Robert Kovarik,


unter anderem die von ihm entwickelte und wissenschaftlich dokumentierte BIOTERIK®

Den 2. Vortrag hielt der kaufmännische Leiter und Leiter der nicht- medizinischen Behandlungen, Herr Dkfm. Robert Kovarik (der Sohn von Dr. Robert Kovarik) zu den derzeit im El Paraiso Verde angebotenen Kuren.

Damit ging der Traum in Erfüllung, welcher der wichtigste Grund für das Auswandern und die Suche nach einer neuen Heimat war: RELJUV® und viele andere, alternative Heilmethoden an einem sichern Ort zu praktizieren und zu unterrichten.

Dr. Kovarik hat einen beeindruckenden Lebenslauf:

Er ist Doppel-Facharzt (angesichts seiner fast abgeschlossenen Ausbildung als Psychiater nahezu Tripel- Facharzt.  Seine Vita in Stichworten:

MUDr./Univ.Prag Dr. Robert Kovarik

  • Medizinstudium an der Karls-Universität in Prag  
  • Fast abgeschlossene psychiatrische Ausbildung  
  • Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe  
  • Sexologie Ausbildung an der Karls Universität Prag  
  • Facharzt für Balneologie (Bäderheilkunde), Physikalische Medizin, Rehabilitation  
  • Chefarzt des Staatlichen kurörtlichen Zentrums für Frauenleiden in Franzensbad, CSSR
  • 1981 Republikflucht nach Deutschland  
  • Leitender Oberarzt der Privatklinik Dr. Wagner in Hinterzarten
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter von Prof. Goecke im akademischen Lehrkrankenhaus „Luisenhospital“, Aachen
  • Dozent der praktischen Ausbildung im Fortbildungskurs für die Zusatzbezeichnung „Kurarzt/Physikalische Medizin“ der Ärztekammer Nordrhein  
  • Entwickler der Geschlossenen CO2-Komfortgasbehandlung
  • Inauguration der vaginalen Moorbehandlung in Deutschland
  • Inhaber der EU- und Paraguayischen Marke „BIOTHERIK“ (nicht-medizinischer Behadlungszweig der geschlossenen CO2-Komfortgasbehandlung)

Auch Dkfm. Kovarik hat auf einer anderen Ebene ebenfalls einen sehr beeindruckenden Lebenslauf.

Hier in Stichworten:

Dipl.-Kfm Robert Kovarik

Kaufmännischer Leiter des Gesundheitszentrums „El Paraiso Verde“

  • Absolvent der Wirtschaftswissenschaften an RWTH Aachen  
  • Seit 2006 Leiter der BIOTHERIK®-Zentrale für Europa  
  • Seit 1992 Leistungssport im Paartanzen,seit 2006 in der Profiklasse  
  • Deutscher Meister, Europameister und Weltmeister im Lateinamerikanischen Formationstanz  
  • Auszeichnung mit dem „Silbernen Lorbeerblatt“ des Bundespräsidenten  
  • Ehreneintragung in das „Goldene Buch“ der Stadt Aachen  
  • Auszeichnung mit dem „Silbernen Becher“ der Stadt Aachen  
  • Seit 1998 Personal Trainer für Paartanz und ZUMBA Fitness

Ab sofort werden im El Paraiso Verde folgende Kuren angeboten.

1.     Zwei Schnupperkuren für Besucher der Inforeise. Wir nützen die 3,5 Tage auf der Estancia während der Inforeise, damit Teilnehmer der Inforeise eine Idee davon bekommen, was unser Gesundheitszentrum leisten kann.

2.     Zwei erweiterte Kuren für Besucher, die zum Beispiel nach der Inforeise noch eine Woche Urlaub anhängen oder ca. 1 Woche zum Planen ihrer Grundstücke und Häuser kommen.

3.     Neun verschiedene Kuren zur Auswahl für Kurgäste, die uns 3 Wochen oder länger besuchen. Diese 3-Wochen PLUS Kuren sind generell (nach Anmeldung und Bewilligung durch den Vorstand) für jeden zugänglich.

Und…… die ersten Kuren haben bereits begonnen!!

Mit dem Beginn der Wochenkuren werden sukzessive auch Teile unseres RELJUV Programms in den Kurablauf  integriert.
Zu den einzelnen Kuren, Anwendungen, Preisen, etc. werden noch gesondert Informationen ausgesendet. Die Vorträge von Dr. und Dkfm. Kovarik wurden auf Video festgehalten. Sie werden in einem der nächsten Newsletter veröffentlicht.

Und jetzt zu einem ganz besonderen Ereignis, das Mitte 2017 stattfand.

Gesundheit im Fadenkreuz

die Interviewserie mit internationalen Kapazitäten im alternativen Gesundheitsbereich, Ärzten, Heilpraktikern und Heilern ist seit über 4 Jahren geplant, musste aber warten, damit wir die Infrastruktur für das RELJUV® Gesundheitszentrum errichten können. Nun startet diese sensationelle Interviewserie mit der ersten Folge:

Dr Robert Kovarik im Gespräch mit Dr Erwin Annau bei … Gesundheit im Fadenkreuz

Wir haben fünf  Interviews mit Dr. Kovarik aufgenommen, aber die Veröffentlichung bis zum Start des Gesundheitszentrums im El Paraiso Verde zurück gehalten.

Jetzt ist es so weit. Seid gespannt auf das, was Dr. Kovarik uns mitteilt. Die Interviews waren in vielen Teilen spannender als ein Krimi. Es platzen hier einige „Bomben“ im Bereich der Gesundheitsvorsorge.

Eine neue Ära im El Paraiso Verde hat begonnen. Das primäre Ziel dieses – mittlerweile größten Projekts Südamerikas, wurde Realität.

Wir halten, was wir versprechen.

Dr. Kovarik: Interview 1 aus der Serie Gesundheit im Fadenkreuz  

https://www.youtube.com/watch?v=6Zk9XSrx4VM

Alles Liebe
Dr. Erwin Annau


Hinweis: Weiterlesen kann Ihre gute Laune gefährden.
Nur weiterlesen, wenn Sie noch nicht den Beschluss gefasst haben,  zu uns zu kommen.


Unter dem Strich

Kolumne für Nachrichten, die eine Auswirkung auf Ihre Auswanderungspläne haben können.

Die Autoren dieses Newsletters teilen nicht notwendigerweise die Meinungen und Informationen dieser Webseiten und stimmen auch nicht automatisch mit geäußerten Ansichten überein. Daher übernehmen die Autoren dieses Newsletters auch nicht die Verantwortung für die durch Link übermittelten Inhalte.

In einem Zeitalter, in dem Nachrichten häufig von Medien fabriziert werden (sowohl Main Stream als auch alternative Medien produzieren fake news) ist eine 100%ige Überprüfung eines kolportierten Inhaltes nicht mehr möglich. Wir empfehlen Ihnen daher, die hier aufgeführten Inhalte selbst auf Richtigkeit zu überprüfen und sich selbst ein Urteil zu bilden. Sollten Sie nachweislich (mit Quellenangabe) unrichtige Inhalte finden, ersuchen wir Sie diese Inhalte mitzuteilen. Diese werden dann im Internet nicht mehr veröffentlicht.

Fake News

Heute mal kein Beitrag unter dem Strich sondern ein Innehalten und Nachdenken.

Im letzten Newsletter habe ich einen offenen Brief von Dr. Hans Penner (www.hanspenner.de) an Robert Habeck, dem Vorsitzenden der Grünen in Deutschland
( https://de.wikipedia.org/wiki/Robert_Habeck ) unter dem Strich (siehe disclaimer, ohne Kommentar oder Übernahme des Inhalts in meine Verantwortung) angefügt.

In diesem Brief waren 16 Zitate (angebliche Zitate) von Politiker und Funktionären der Deutschen Grünen angeführt.

Wenn man den Brief aufmerksam liest, steht da nirgends drinnen, DASS diese Leute das tatsächlich gesagt haben, sondern nur eine ANFRAGE an den führenden Grünen Politiker, dass diese Zitate im Internet kursieren und eine BITTE um STELLUNGNAHME, ob diese Zitate von der Partei auch als Parteilinie gesehen werden, damit der geschätzte Wähler sich ein Bild machen kann, was er wählt.

Prompt bekam ich einige kritische Rückmeldungen, dass EINES dieser 16 Zitate im Internet als „fake news“ entlarvt wurde (angeblich entlarvt wurde, wer weiß schon heute wer News und wer Fake News produziert…. Ohne Videobeweis ist das fast unmöglich, aber gehen wir davon aus, dass EIN Zitat von den 16 fake News darstellt.

Ich bin aber SEHR DANKBAR über eines dieser Schreiben, in dem der aufmerksame Leser meines Newsletters mir 2 Links von Webseiten geschickt hat, auf denen man die Richtigkeit von Internetmeldungen überprüfen kann. Das ist gute, konstruktive Kritik, die uns hilft, unsere Informationen und auch das ganze El Paraiso Verde zu verbessern. Vielen, herzlichen Dank!

Die Aufregung bei einigen anderen war erheblich, obwohl ich nur diesen Brief kommentarlos angefügt habe.

Nirgendwo wurde von Herrn Penner behauptet, dass diese Politiker diese Dinge gesagt haben sondern, dass über sie im Internet dieses berichtet wird.

Und doch – die Aufregung war groß, statt dass man sich um eine Klarstellung bemüht: entweder die haben das gesagt oder nicht.

Einige dieser Zitate habe ich überprüft. Jedes Einzelne Zitat müsste man in Hinblick auf den Straftatbestand des Hochverrats überprüfen. Aber in Deutschland gibt es ja keinen Hochverrat, da es ja auch keinen souveränen Staat gibt. Also kann jeder Politiker „hoch-verrateln“ ohne Rechtsfolgen.

Und anscheinend auch ohne Folgen bei der nächsten Wahl, solange die staatsfeindlichen Aussagen nicht aus der Nähe der „rechten Ecke“ kommen.

Hier zum Abschluss eine „rein fiktive Verschwörungstheorie“ zum Nachdenken:

Was würde ein Parteichef einer Partei machen, wenn im Internet absolut untragbare, fürchterliche, Staats-zersetzende und perverse Zitate auftauchen, die führende Funktionäre seiner Partei gemacht haben (und teilweise auch nur gemacht haben sollen).

Ein kluger Parteistratege würde nicht versuchen, diese Zitate zu entkräften oder zu relativieren.
Das ist Diskussion mit „Ende nie“ und verstärkt nur die Aufmerksamkeit auf die ungeheuerlichen Inhalte.

Nee, ein kluger Parteistratege würde das ganz anders einfädeln.
Er würde noch weitere solcher Zitate dazu erfinden, sie irgendwelchen Unterläufern zuschreiben und im Internet verbreiten.

Und wenn der Stratege gut ist, macht er diese Fake Zitate noch abgrundtiefer und noch ungeheuerlicher und perverser als die Bestehenden.

Dann würde er- der kluge Stratege – diese Zitate als „fake news“ entlarven lassen und lauthals schreien: „seht ihr, FAKE NEWS FAKE NEWS FAKE NEWS“ und würde so viel Lärm wie möglich über das oder die selbst gefälschten und gestreuten Zitate machen.

Er würde diese Fake News einen Affentango aufführen, und Opfer spielen „schaut mal, das sind die bösen Verleumder von der anderen Seite, so gemein, so niederträchtig…..“

Resultat: keiner redet mehr über die TATSÄCHLICHEN, ungeheuerlichen Staats-zersetzenden und abgrundtief perversen Zitate der Parteigenossen.  

Und das blöde Volk bekommt die Manipulation nicht mit.

So, das war wieder: eine Nachhilfe für Parteichefs, Marke Machiavelli….

Für euch Stoff zum Nachdenken.

In Zukunft:
Falls ein Beitrag von „Unter dem Strich“ nicht richtig, nicht wahr, fake news oder sonst was ist: Bitte um eine kurze Email an mich mit der Quelle, die die Fake news belegt und wir werden den Beitrag von der Webseite nehmen und schauen, dass wir die Überprüfung noch verbessern.
Bitte erwartet keine 100% Perfektion.

Leider sind wir entsetzlich unterbesetzt. Eine Handvoll Deutsche, Österreicher, Schweizer, ein Argentinier und eine junge Dame aus Kuba bauen das größte Projekt Südamerikas mit Hilfe treuer Mitstreiter aus Paraguay.

Und die anderen Europäer haben aus 11000 Kilometer Entfernung gute Ratschläge und (manche konstruktive und manche weniger konstruktive) Kritik.

Ihr könnt euch den Arbeitsaufwand, den Berg an Dingen, die wir bewältigen und auch vor uns herschieben müssen, weil zu wenige Mitstreiter mit Augen im Kopf, Hirn und Hausverstand hier sind, nicht vorstellen.

Es sollte ein gescheiter, kritischer und aufmerksamer Deutscher hier sein, der diese Aufgabe übernimmt – Überprüfung von Nachrichten – aber leider – die meisten sind noch in Deutschland beklagen sich über die Zustände in Ihrem Land und lassen eine Handvoll Leute hier das Grüne Paradies aufbauen.

Und wenn dann die große Fluchtwelle aus Deutschland einsetzt, werden genau diejenigen sich aufregen, weil wir im El Paraiso Verde nicht alles für sie bereit haben….

Wo warst Du, als wir – hoffnungslos überarbeitet – versucht haben,

eine neue Heimat für Dich und Dein Volk zu bauen?

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.