Erstes Interview der neuen Serie „im Gespräch“ – Casa Rustica Dachaufbau-Update Gerlachreport

Liebe El Paraiso Verde Freunde!

Aufstockung der Medienabteilung

Um die Webseite www.paraiso-verde.com so aufzubauen, wie es von Anfang an geplant war, haben wir jetzt einen professionellen Medien-Mann und Fotografen im Team, den Rodrigo.

Und bereits am ersten Tag nützte er jede freie Minute um Fotos zu machen und die Vorgänge auf der Estancia zu dokumentieren.

Die neue Webseite wird viele Neuigkeiten beinhalten, die bisher noch nicht veröffentlicht werden konnten. Wir werden euch dann sukzessive in den Newslettern auf Änderungen und Erweiterungen dieser Webseite aufmerksam machen und ihr werdet Augen machen….

Casa Rustica Dächer

Die ersten beiden Casa Rustica Häuser sind fertig gebaut und verputzt. Der Innenausbau hat begonnen.

Da ich einige Fragen über die neuen Dächer der Casa Rustica Häuser bekommen habe, möchte ich diese hier beantworten. Diese Bauweise ist seit vielen Jahren in Paraguay bewährt.

Das Holz des Dachstuhls vermittelt ein angenehmes Wohnklima

Es wird auf den Holzdachstuhl (Edelholz, Termiten-sicher) ein Ton-Hohlziegel gelegt. Der Hohlziegel -„Tejuelon“ -hat viele Löcher.

Die Luft in den Tejuelons wirkt isolierend. Die hellbraunen Tejelons unterstützen das rustikale Wohngefühl. Natürlich kann ein Unterdach aus Edelholz über die Dachsparren gelegt werden. Dann werden die Tejelons darüber gelegt. Darüber wird die Aluminium Asphalt Folie als Schutz gegen Regen gelegt. Über die Folie kommen die „Nonne-Mönch“ Ziegel. Diese werden von unserer professionellen Dachdecker- Firma verputzt.

Zusätzliche Isolierung mit Styropor wird in Paraguay nicht gemacht, kann aber auf besonderen Wunsch mit uns besprochen werden.

Für alle Baufachleute: Natürlich wird auf dem Schotter vor dem Betonieren wasserdichte Baufolie gelegt.  Das war auf dem Video nicht ersichtlich wird aber bei allen Bauten gemacht. Die Aluminium Asphalt Folie wird jetzt zwischen Sauberkeitsschicht (eine ca. 5 cm dicke Betonschicht) und der armierten Bodenplatte gelegt.

UPDATE Gerlachreport.

Lügen haben im Internet SEHR lange Beine….

Hier ist das Update zum Artikel über die Verleumdungen, die wir in den letzten 3 Jahren über uns ergehen lassen mussten. Aber auch hier haben die Menschen mittlerweile erkannt wer die Wahrheit spricht.

El Paraiso Verde – eine andere Art der Freiheit

Die neue Interview Serie „im Gespräch“

Abschließend unser erstes Interview der Serie „im Gespräch“ mit unserem Holz-Künstler Marcus.

Ihr werdet über die Weisheit des jungen Mannes staunen….

Alle Liebe

Erwin Annau

Hinweis: Weiterlesen kann Ihre gute Laune gefährden.

Nur weiterlesen, wenn Sie noch nicht den Beschluss gefasst haben,  zu uns zu kommen.


Unter dem Strich

Kolumne für Nachrichten, die eine Auswirkung auf Ihre Auswanderungspläne haben können.

Die Autoren dieses Newsletters teilen nicht notwendigerweise die Meinungen und Informationen dieser Webseiten und stimmen auch nicht automatisch mit geäußerten Ansichten überein. Daher übernehmen die Autoren dieses Newsletters auch nicht die Verantwortung für die durch Link übermittelten Inhalte.

Migration, Politik

Es stockt einem der Atem….

„In den Deutschen Schulen soll jetzt die Geschichte Afrikas unterrichtet werden. Interessant. Unsere Kinder kennen heute die Geschichte Europas und Deutschlands nicht  – und diese Geschichte ist gefälscht.“  (Dr. Erwin Annau).

Finanzen

Marc Friedrich im Interview mit n-tv.

https://youtu.be/cZ52XHRC57o

Sachlich liegt Marc Friedrich richtig.

Der junge Mann spricht aus, was ich seit 2008 sage:

„Der Crash 2008 war  nur der Vorgeschmack für den richtigen Crash.“

Ludwig von Mises (Begründer der Österreichischen National-Ökonomie, Viele Wirtschafts-Unis weltweit sind nach ihm benannt) hat es wissenschaftlich bewiesen: Je länger mit dem Crash gewartet wird desto lauter kracht es.  Beim nächsten Mal  gleich DREIFACH:

  1. Finanzblase: inklusive „Schattenbanken“ und der durch die sogenannten „High Yield Trading Geschäfte“, die es ja offiziell gar nicht gibt, aufgeblasene Geld- Moloch haben wir 1000 x mehr Geld im Umlauf (oder bei riesigen Stiftungen geparkt, die den Eliten gehören), als es reale Werte auf der Welt gibt.  Irgendwann kommt der Tag der Wahrheit: Geld repräsentiert (unter anderem) die Waren und Dienstleistungen im Umlauf. Ob dann wieder ein Zugsfahrschein von Frankfurt nach Nürnberg 10 Billionen kostet (Damals Mark)?
  2. Eine noch nie da gewesenen Derivate-Blase. Die Derivate (abgeleitete Börsen-Handelsgeschäfte) alleine in den Büchern der Deutschen Bank sind mehr als das 60-fache des E.U. Budgets! Jeder Crash dieser Börsen führt zum Durchbruch aller gesetzten Stopps der Händler und somit zum nahezu Totalverlust aller Börsen-gehandelten Wertpapiere. Gegen das,  was da auf Anleger und vor allem Pensionsfonds und Lebensversicherungs-anstalten zukommt, war der 90% Verlust an den Börsen von 1929 eine Lappalie. Und für alle Positiv-Träumer: NIEMAND kann die Deutsche Bank retten, auch nicht die Bundes- Mutti….
  3. Unterdeckung der Edelmetallbörse in New York und Chicago: Bis in etwa 2000 war die Summe aus allen  PLUS- und MINUS-Geschäften (Kauf und Verkaufs- Kontrakten) in physisch hinterlegtem Gold gedeckt. Das hat sich stark geändert. Heute fehlen 99% dieser Deckung. Das bedeutet: würden diejenigen, die Kontrakte oder Optionen für Edelmetalle haben, auf die Auslieferung des physischen Edelmetalls BESTEHEN; wäre dieses nicht vorhanden. Der Betrug würde auffliegen.

Die Staaten werden dann wohl wieder Gold (vielleicht diesmal wieder Silber) von den Bürgern rauben müssen („Solidarbeitrag“, Wirschafts- Wiederaufbau-Beitrag – irgendeinen schönen Titel werden die Spin- Doktoren der Propagandapresse sicherlich dafür finden).

Marc Friedrich ist mit seinem Rat im Prinzip richtig, aber leider nur teilweise:

A) Edelmetalle werden mit Besitz- Verboten und Sondersteuern belegt. Es heißt dann, so wie bei Roosevelt im großen Goldverbot 1933-1976 in den USA: Gold gegen einen von den Mächtigen vorgeschriebenen Preis gegen wertloses Papier tauschen oder Gefängnis (Bei Roosevelt 10 Jahre plus Entschädigungs-lose Konfiskation des Edelmetalls).

B) Immobilien:  Marc Friedrich vergisst die bis zu 79% Immo-Steuer (gemessen am Verkehrswert der Immobilien) vom Jahr 1919, die „Hauszinssteuer“ von 1924-1936,  die 50% Immobiensteuer 1948 (Einführung der D-Mark) und den Lastenausgleich von 1954 unter Conrad Adenauer (50% Steuer auf Immobilien, gemessen am Verkehrswert)

„Immobilien- Eigentümer werden in Zeiten der Krise IMMER zur Kasse gebeten.“

Ja, jetzt wisst ihr, warum Paraguay: Sicheres Eigentum und Werterhalt durch den enormen Auswanderungsdruck, den wir für die nächsten Jahrzehnte erwarten UND Werterhalt im El Paraiso Verde durch wirtschaftliche Autarkie. Kühe statt Zinsgeschäfte….

Politik

Macht Trump „tabula raza“ mit der Obama-Clique?

Manche Bekanntschaften können gefährlich sein: z.B. mit den Clintons….

http://humansarefree.com/2019/08/list-of-71-clinton-associates-who-died.html?m=1

Umwelt

5G

Gesundheit

https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/panorama3/Sensible-Patientendaten-in-gefahr,patientendaten110.html

Kabarett

Lisa Fitz

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.