Rinderzucht im El Paraiso Verde und der brisante Hintergrund

Rinderzucht im El Paraiso Verde

Liebe El Paraiso Verde Fans.

Versprochen – gehalten!

Die Rinderzucht im El Paraiso Verde hat begonnen. Sieben Kühe und ein preisgekrönter Zuchtbulle wurden angeschafft. Dieser machte sich sofort an die „Arbeit“. Mindestens 3 der Kühe sind trächtig.

Die Rinder sind noch in einer befreundeten Farm untergebracht, werden aber sehr bald ins El Paraiso Verde überstellt. Wir sind mittlerweile Mitglied im exklusiven Angus-Rinder Zuchtverband. Deren Leiterin besuchte uns am 12. August um die für die Überstellung der Tiere nötigen Infrastrukturmaßnahmen mit unseren Fachleuten zu besprechen.

Geplant ist der sukzessive Ausbau der Rinderzucht.

Warum ist Rinderzucht für euch als Investoren im El Paraiso Verde wichtig?

Was haben unsere Angus Rinder mit den Banken zu tun?

Wir müssen uns darauf vorbereiten, dass Ihr irgendwann innerhalb der nächsten Jahre größere Beträge und ganz besonders euer gesamtes Vermögen nicht mehr oder nur nach erheblichen Steuerzahlungen aus der E.U. hinausbekommt. Die Entwicklung ist weiter gediehen als ihr denkt. Die U.S. – amerikanischen Korrespondenzbanken fangen an, sich in Transaktionen einzumischen und mit Anfragen und Rückfragen den Geldverkehr international zu behindern und zu kontrollieren.

Wir haben daher unsere Bankverbindungen optimiert, damit ihr so lange als möglich euer Vermögen in Sicherheit bringen könnt. Wie lange das noch sein wird, kann niemand sagen.

Ein kurzer Blick in die Geschichte lässt für Europa nichts Gutes erahnen:

Schon ab 1931 wurde es immer schwerer, Geld aus Deutschland hinaus zu bekommen. Die Reichsfluchtsteuer wurde eingeführt und 1934 im 3. Reich verschärft. Gewisse Teile der Bevölkerung konnten ihr Vermögen nur mehr sehr schwer und mit hohen Abschlägen ins Ausland transferieren. Wer sind heute die „gewissen Teile der Bevölkerung?“ Diejenigen, die von Bürokratie, Migration Steuern, Wettermanipulation, Impfzwang und Bevormundung die Schnauze voll haben? Die „Verschwörungstheoretiker“ und die „Staatsverweigerer“? Oder alle, die zu viele Fragen stellen?

Heute haben wir bereits den § 26 des Deutschen Außensteuergesetzes, die sogenannte Fluchtsteuer oder „Lex Horten“. Déjà-vu-Erlebnis?

Vor dem letzten Jugoslawien-Krieg von 1991-1999 wurde es immer schwieriger, Geld aus Jugoslawien heraus zu bekommen. Ab 1992 war es praktisch unmöglich.

Wir beobachten die vermehrt geforderten Dokumentationen für lächerlich geringe Geldüberweisungen und die vermehrten Rückfragen der Banken und Korrespondenzbanken seit 2 Jahren mit steigender Sorge.

Was hat das mit unseren Rindern zu tun?

Falls kein Geld mehr aus der E.U. herauskommen sollte, können wir alleine mit den Erträgen aus der Rinderzucht unbegrenzte Zeit überleben und auf eure Investitionen im El Paraiso Verde aufpassen bis ihr kommen könnt.

Übrigens: Die Bezirke Pirapo 1 und 2 sind ausverkauft. Die Straßen in diese Bezirke werden im August fertiggestellt.

Der YPY See ist halb ausgehoben und die ersten Häuser in den Bezirken Paraiso Verde und Pirapo werden noch im August begonnen. Fertigstellung November 2018

Viel Spaß beim Video mit Muh & Co.

https://www.youtube.com/watch?v=Mw8f6sB6gds

Euer Erwin Annau

P.S. aktuelle Links

YESS!!: Erste Klagelawine gegen Monsanto:

https://www.focus.de/finanzen/recht/kurz-nach-uebernahme-aerger-fuer-bayer-us-richter-macht-weg-fuer-glyphosat-klagen-gegen-monsanto-frei_id_9242011.html

So wird euer Vermögen in Deutschland vernichtet:

https://www.focus.de/finanzen/news/absichtliche-euro-abwertung-star-oekonom-hans-werner-sinn-gibt-trump-recht-ezb-manipuliert-wechselkurse_id_9329861.html

https://www.focus.de/finanzen/boerse/trump-wittert-waehrungsmanipulation-handelsstreit-war-nur-der-anfang-jetzt-droht-der-waehrungskrieg_id_9331335.html?utm_source=newsletter&utm_medium=email&utm_campaign=newsletter_FINANZEN

Flüchtlingskrise aktuell

https://www.youtube.com/watch?v=wg0iXe1VQZc

https://www.youtube.com/watch?v=x_WmUXmlP6s

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die Nutzung dieser Webseiten erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Nähere Informationen über die Verwendung und den Zweck von Cookies auf diesem Internetportal erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung | Einverstanden