Pflanz-Saison, Planungsabteilung, Grundbuch

Liebe El Paraiso Verde Freunde!

+++++BREAKING NEWS  +++++ START DER AUFFORSTUNG IM EPV+++++ BREAKING NEWS++

Pflanz-Saison eröffnet!

Endlich ist er da gewesen: der starke Regen am Ende der kältesten Periode des Jahres.

Auf den haben wir gewartet!

Ende August wird es in der Nacht nicht mehr so kalt (bis 0 Grad), sondern es bleiben die meisten Nächte über 10 Grad Celsius. Dann bedarf es nur mehr eines starken Regengusses, und unsere Agrar-Ingenieure blasen zum Pflanz-Halali! Genau dieser Tag war heute, am 26.8.2019.

Ziel: 60.000 Bäume bis zum Hochsommer (Anfang Dezember) Pflanzen.
kommendes Jahr werden es mindestens 300.000 Bäume sein und 2021 sind wir mit ca. 1 Million Bäume mit dem Projekt Bepflanzung  des El Paraiso Verde fast durch.

Unser Team von Agraringenieuren mit einigen der für die Auspflanzung vorbereiteten Bäume

Hier ist unser Bepflanzungsteam im Gelände und setzt Bäume aus.

Bereich Nordgrenze des Grundstücks – Silva Pastoril (Weide im Wald). Her werden Bauminseln mit einer Mischung aus einheimischen Edelholzbäumen und Obstbäumen gepflanzt. Diese Inseln werden ca. 2 Jahre vor den dort weidenden Rindern durch Zäune geschützt. Die Rinder haben im Urwald einen eingezäunten Schatten-Bereich. Nach ca. 2 Jahren können die Rinder dann auch zwischen diesen Bäumen weiden.

Dieser Bereich des Urwaldes wurde vom Vor-Eigentümer gerodet. Man sieht die Schneise auch vom Satelliten aus. Wir haben das Unterholz gesäubert, aber in diesem Bereich noch bestehende, wertvolle Bäume stehen gelassen. Man sieht die bepflanzten Bauminseln im Vordergrund.

Auf dem Plan sieht man den Bereich Silva Pastoril zwischen der Nordgrenze und dem Urwald und dann die Schneise, die wir jetzt mit hochwertigen, einheimischen Bäumen bepflanzen. In 10 Jahren wird man vom Satelliten die Schneise nicht mehr sehen können und der Urwald wird wieder bis zur Bundesstraße  (grüne Linie) reichen.

Auf dem Kartenausschnitt sieht man schön die Position des „Lago Pora“ (ausverkauft), des Lago de la Flor und des Lago Corazon.

Aktuelles der vergangenen Woche:

Es passiert sehr viel in einer Woche, seit 130 motivierte und begeisterte Paraguayer die Baustelle übernommen haben. Die Leitung des Teams vor Ort habe ich übernommen.

Start der Planungs- und Kalkulations-Abteilung

Derzeit konzentriere ich mich auf die Planung und Kalkulation der Landschaftsbauten und der Häuser unserer Mitbewohner. Ich werde dabei von unserer Frau Dipl. Ing. Yasmin und unserem jungen Architekten Dipl. Ing. Ricardo, sowie der Abteilung „Licitation“ (Einkauf, Ausschreibung, Kalkulation, Kostenkontrolle) unter der Führung von  Lic. Liz unterstützt.

Mit meinen beiden Assistenten und meinem Planungsteam kümmern wir uns  – nachdem der Verkauf der Grundstücke automatisch läuft – um die Landschaftsbauten und die Hausbauten unserer Klienten, die in den nächsten Monaten übersiedeln möchten.

Damit ich auch diesen Bereich, den ich jetzt leite, managen kann, habe ich ein junges Team zusammengestellt.

  1. Frau Dipl. Ing. Yasmin aus Kuba. (im Bild hinten neben mir)

Yasmin hat Jahrelange Erfahrung im Hotelbau und in der Planung von Aufforstungen und Yasmin war es, die in den letzten 2,5 Jahren loyal zu uns gestanden ist und die gesamte Planung des El Paraiso Verde (also alles, was ihr an Lageplänen gesehen habt) alleine fertig gestellt hat!  Wann immer ich etwas von ihr gebraucht habe (Samstag, Sonntag, Feiertag, egal welche Uhrzeit), sie war immer für Fragen oder Dokumente zur Verfügung.

Ihr „Lebenswerk“ wurde vor ca. 4 Wochen vollendet mit der Übergabe der endgültigen Planung an unser Anwalts- und Expertenteam, welches diese Planung gemeinsam mit dem Kataster-Amt von Caazapa zu eingetragenen Grundstücken (Titel) für jeden unserer Investoren machen wird.

Ja, alle kommen ins Grundbuch- und wieder eine schallende Ohrfeige für alle Negativlinge, die seit 3 Jahren versuchen, euch von eurem Ziel- El Paraiso Verde– abzubringen. Der „unter vorgehaltenen Hand“ gemachter Sager „du hast ja keine Rechte, du erwirbst ja kein Eigentum“ hat sich wieder als Lüge selbst entlarvt. Dabei hatten wir bücherliches Eigentum nicht einmal Versprochen (siehe Robert Stein Interviews), weil wir nicht WUSSTEN, OB und WANN wir das schaffen würden. Also haben wir nicht nur gehalten, was wir versprochen haben, sondern haben mehr geliefert als versprochen.

Gilt es doch in so einem Fall, den Flächenwidmungs- und Bebauungsplan eines Bundesstaates (Landesgesetz) zu ändern und dann einen positiven Entscheid beim Obersten Gerichtshof in Asuncion  zu erwirken. All das haben wir geschafft – schon am 27 Dezember 2018. Jeder Eigentümer eines Grundstücks kommt ins Grundbuch. Der Vorgang wird (wegen der Menge von über 1500 Grundstücken) laut Aussage des Katasteramts 3,5-4 Jahre benötigen, aber er ist UNUMKEHRBAR. Er kann nicht mehr gestoppt werden – auch nicht durch Gerüchte oder sonstige Behinderungsaktionen unserer Neider und Miss-Gönner.

Alle bekommen einen Titel – Bücherlicher Eigentümer im El Paraiso Verde.

2. Architekt Dipl. Ing. Ricardo (im Bild Mitte, hinten)

Der junge Mann hat mit seinem Vater gemeinsam schon viele Häuser geplant und gebaut. Von ihm sind die hervorragenden 3Ds. Ihr könnt, wenn ihr spezielle Hauswünsche habt, jedes Haus bauen, auch eine Ritterburg, wenn ihr das wollt. Ricardo setzt es um. Und wenn ihr wollt, könnt ihr virtuell durch euer Traumhaus gehen.

3. Lic. Liz   (im Bild rechts)

Liz ist die „Scharfe Rechnerin“ im Planungs- und Kalkulationsteam. Ihre Aufgabe ist es, die Materialien für euer Haus so hochwertig und preisgünstig wie möglich einzukaufen und die Kalkulation nach meinen Angaben und Wünschen zu erstellen. Während des Baues wird die Verwendung von Material, Maschinen und Arbeitskräften laufend von einem Kontroll-Team überwacht. Täglich wird Inventur gemacht. Und nach Beendigung der Baustelle mach das Team von Liz (derzeit 4 Personen in der Zentrale in Villarrica) die Nachkalkulation. Wir legen wert darauf, dass jede Baustelle positiv abgeschlossen wird.

Gewinne die wir aus Grundstücken und aus dem Hausbau erwirtschaften werden im öffentlichen Bereich des Grundstücks reinvestiert. Niemand nimmt diese Gewinne heraus. Damit könnt ihr sicher sein, dass die (in jedem Unternehmen notwendigen) Gewinne wieder der Allgemeinheit zu Gute kommen und den Wert eurer Immobilie vermehren.

Ziel ist 20 Häuser bis zum Jahresende fertig stehen zu haben. Und diese Anzahl in den nächsten 5 Jahren jährlich zu verdoppeln. Dann sind wir durch….

Grundstücks-Vorbereitung für unsere Investoren

Eine Initiative unserer neuen Crew: Sie kamen mit dem Vorschlag, jedes Grundstück der Eigentümer, die auf die Investorenreise kommen, zu mähen, begradigen, mit Pflöcken abstecken und dann ein großes Schild mit der Grundstücksnummer aufzustellen, ohne dass sie wussten, dass dies unser (bisher unerfüllter) Wunsch der letzten 2 Jahre war. Mit dem neuen Team ist das alles nun möglich.

Hier ist unser junger  Bambus-Experte . Sein Spitzname ist „Bambus“ auf Guarani, aber ich weiß nicht, wie man das schreibt oder ausspricht. Er präsentiert auf unserer Terrasse 2 Prototypen (Modelle) der neuen Grundstücks-Schilder.

Und hier ist ein Grundstücks-Schild in voller Größe am Grundstück.

Ganz stolz sind die jungen Leute auf diese Schilder. Das Baumaterial ist Bambus von unserer Estancia. Unser Gast und Eigentümer des Grundstücks Paraiso Verde Nummer 27C wird sich freuen!

Jede Menge von Rohren in verschiedenen Größen kommen bei uns an. Wir entwässern die Grundstücke, nachdem der größte Teil des Straßennetzes auf das endgültige Niveau angehoben wurde. Richtig, man muss ZUERST die Straßen bauen und dann entwässern.

Hier ist ein kurzer Film mit Neuen Bildern vom Haus im Gelände Anastasia Circle 12 C und vom YPY See. Der See ist immer noch erst zu 70% ausgehoben!

Mit den besten Grüßen aus dem „winterlichen“ Paraguay mit derzeit 26 Grad. Ich bin bis 6. September bei der nächsten Reisegruppe und melde mich danach mit Neuigkeiten.

Erwin Annau

______________________________________________________________________________

P.S. Aus der Zitate-Sammlung von meinen Vorträgen. Heute zum Thema Immobilien  und Migration in Deutschland.

ZITATE Immobilien

„Wer heute in Deutschland sein ganzes Vermögen in Immobilien gebunden hat, ist im wahrsten Sinne des Wortes „Stein-reich“. Der Größte Stein seines Reichtums ist der Mühlstein, den er um den Hals hat, wenn die Immobilienblase platzt.“  (Dr. Erwin Annau)

„Wer einen Immobilien-Kredit in Deutschland hat ist ein Extrem-Zocker: Alles in einer Assetklasse, in einem einzigen Land, bewertet in Euro und hilflos dem Steuer- Monster der E.U. ausgeliefert. Und dann noch ein Kredit als Hebel für dieses Hochrisiko- Investment! Das ist, als würde jemand beim Roulette alles auf eine Farbe setzen. Rien ne va plus.“ (Dr. Erwin Annau)

Zitat zur Migration:

„Jedes Volk hat Soldaten – eigene oder fremde. 

Jedes Volk hat Kinder – eigene oder fremde.

Ein Volk, das seine Heimat nicht verteidigt, wird keine Heimat mehr haben.“ (Dr. Erwin Annau)

Hinweis: Weiterlesen kann Ihre gute Laune gefährden.

Nur weiterlesen, wenn Sie noch nicht den Beschluss gefasst haben,  zu uns zu kommen.

______________________________________________________________________________

Unter dem Strich

Kolumne für Nachrichten, die eine Auswirkung auf Ihre Auswanderungspläne haben können.

Die Autoren dieses Newsletters teilen nicht notwendigerweise die Meinungen und Informationen dieser Webseiten und stimmen auch nicht automatisch mit geäußerten Ansichten überein. Daher übernehmen die Autoren dieses Newsletters auch nicht die Verantwortung für die durch Link übermittelten Inhalte.

Politik

Heidis Erfahrungen in der Stadt…

Finanzen

Kernschmelze mit Andreas Popp und Robert Stein

Popp ruft auf, Gemeinschaften zu bilden, die sich gegenseitig unterstützen. Wo wäre das möglich?

Am besten in einem Land, in dem alles wächst und man in einer Gemeinschaft energetischen Austausch macht……. Wer weiß, wo das am besten realisiert wird?

Wo kann man von einem Gemüsegarten von 100m2 pro Person, ein paar Obstbäumen und ein paar Hühnern leben? Wo es aber auch nicht kalt ist…

Wo wird es die Siedlungen mit Tiny Häusern geben?

Wo ist das Wetter das ganze Jahr über so schön und schöner, wie in Kanada im August?

Kalifat Deutschland

Wir haben laut Migrationsforscher Ruud Koopmans weltweit 50 Millionen Gewalt-bereite Moslems, davon laut CIA mindestens 300000 in Deutschland.  4 Millionen in Deutschland lebende Moslems würden die Einführung der  Scharia in Deutschland gutheißen.

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/bundesinnenministeriums-studie-zahlreiche-muslime-in-deutschland-sind-gewaltbereit-a-524486.html
https://www.anonymousnews.ru/2017/05/21/cia-chef-michael-hayden-erwartet-buergerkrieg-in-deutschland/
https://www.general-anzeiger-bonn.de/news/politik/deutschland/H%C3%A4lt-die-Scharia-Einzug-in-deutsche-Gerichte-article3311722.html
https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/muslimbrueder-in-sachsen-zunehmend-aktiv-ziel-der-islamisten-ist-die-scharia-in-deutschland-a2040548.html
https://www.focus.de/politik/deutschland/deutscher-islam-kongress-in-karlsruhe-ein-kalif-fuer-den-frieden-was-hinter-der-muslimischen-bewegung-ahmadiyya-steckt_id_10896922.html
Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.