Eine neue Ära des El Paraiso Verde – die Gründerzeit

Gründerzeit

Liebe El Paraiso Verde Freunde!

Der März 2019 wird in die Geschichte von El Paraiso Verde eingehen.

Auf diesem Link findet ihr das erste Komuniqué über das Ende der Pionierzeit und den Beginn der Gründerzeit im El Paraiso Verde.

KOMMUNIQUÉ 2019-001

Die Nachrichten sind so positiv und so wichtig, dass wir immer nur 1 Thema pro Kommuniqué behandeln werden. Seid gespannt….

Immer mehr von unseren Investoren nehmen ein 2. (sogar 3.) Mal an unserer Investorenreise teil.
Gründe:

·         Kennenlernen von mehr Mitbewohnern
·         Erfahrung mit dem Wetter in einer anderen Jahreszeit
·         Erfahren der vielen Neuigkeiten und Entwicklungen, die wir noch nicht öffentlich bekannt gegeben haben.
·         Besuch des eigenen Grundstücks. Viele Investoren haben uns ihr Vermögen anvertraut als wir noch „grüne Wiese“ hatten und sie während der Reise nicht auf ihr Grundstück konnten. Ein Vertrauen, für das wir uns herzlich bedanken.
·         Planung der Landschaftsgestaltung, Beratung über die Bepflanzung und Planung der Gebäude am Grundstück
·         Zusammensein mit Gleichgesinnten in der neuen Heimat.

Wir haben daher für Wiederholungs-Reisende ab sofort einen 30% Rabatt festgelegt.

Diese Woche haben wir unseren 2. Traktor, einen John Deere, bekommen, der ab sofort die Arbeiten in den Abteilungen Landschaftsgestaltung und Permakultur beschleunigen wird.

Unser See wird ab kommender Woche wieder ausgepumpt, damit wir das Ost- und Südufer des Sees fertigstellen und die geplante Tiefe von 12 Metern erreichen können.

Die Beschotterung der Straßen im El Paraiso Verde hat begonnen. Erste Etappe sind die neuen „Gründer-Grundstücke“ Paraiso Verde 65, 66 und 50. Mehr dazu im persönlichen Termin. Auf diesen Grundstücken wird die Landschaftsgestaltung fertig gestellt und damit kann gebaut werden.

Vier der genehmigten 11 Tiefenbrunnen sind fertig. Dazu kommt ein eigener Newsletter mit Video. Wir haben damit in naher Zukunft frisches Wasser in Mineralwasserqualität bei den Grundstücken, bei denen Klienten innerhalb der nächsten Monate zu bauen anfangen werden.

Wir bekommen diese Woche die ersten Fleischhühner aus unserer Eigenproduktion. Ein weiterer Schritt zur Autarkie.

Ja, und die Halle hinter unserem Wohncontainer wird zügig gebaut. Dazu auch mehr in einem der nächsten Videos.

Alle Liebe

Erwin Annau

Hinweis: Weiterlesen kann Ihre gute Laune gefährden.
Nur weiterlesen, wenn Sie noch nicht den Beschluss, zu uns zu kommen, gefasst haben.

____________________________________________________________

Unter dem Strich

Kolumne für Nachrichten, die eine Auswirkung auf Ihre Auswanderungspläne haben können.
Die Autoren dieses Newsletters teilen nicht notwendigerweise die Meinungen und Informationen dieser Webseiten und stimmen auch nicht automatisch mit geäußerten Ansichten überein. Daher übernehmen die Autoren dieses Newsletters auch nicht die Verantwortung für die durch Link übermittelten Inhalte.

Politik
Vortrag von Prof. Dr. Harald Weyel: Die EU basiert auf Betrug.
https://www.youtube.com/watch?v=9TvVGvOU3AQ

Finanzen
Die außer Rand und Band geratene Totalkontrolle durch die 4. Europäische Geldwäscherichtlinie.
https://www.goldundco.at/goldwissen/top-themen/anonymitaetsgrenze-wird-auf-10-000-euro-gesenkt.html
Ein Artikel der einem die Haare zu Berge stehen lässt.
und der Verdacht wird Bestätigt: Die Geldwäsche- Verdachtsmeldungen werden zur neuen Hexen-Hammer Verfolgung.

Zitat aus dem Artikel:
die tatsächlich nachweisbaren Geldwäscheverdächtigungen, die hauptsächlich von Banken gemeldet werden, lediglich bei 1-3% liegen. Im Umkehrschluss heißt das, dass bei 97-99% der Fälle die beteiligten Behörden, von Kripo (BKA) über Finanzamt (BMF), Finanzmarktaufsicht (FMA) bis hin zu Staatsanwaltschaft und Gerichten, zu vollkommen unberechtigten Verdachtsmeldungen recherchieren und ermitteln.

Gold: Das Ende einer Reserve für den Ernstfall: Kontrolle in das letzte, liquide Vermögensgut
Wer sein Vermögen nicht bald entsprechend vor der E.U. rettet…….

Leider kommt alles so, wie ich es vor mehr als 2 Jahren im Robert Stein Interview vorausgesagt habe:
https://www.volldraht.de/index.php/world/939-der-staat-greift-nach-dem-goldreserven-der-buerger-in-2018-will-der-staat-ihr-gold-beschlagnahmen
Das von mir vorausgesagte Goldverbot ist da.

Da lob ich mir schon unsere Kühe. Die Fressen, werden fetter und bringen Geld egal, ob der Euro abstürzt oder das Gold konfisziert wird.

China bereitet sich auf den Finanzkrieg vor und kauft Gold wie nie zuvor:

https://derwaechter.org/anti-dollar-strategie-china-hortet-weiter-gold
Deutschland kauft kein Gold. Vielleicht, weil es leichte ist, es sich von den eigenen Bürgern per Enteignungsgesetz zu holen?

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.