Die Entwicklung von Paraiso Verde beschleunigt sich immer mehr.

Paraguay wohnen

Liebe Freunde, Paraiso Verde Auswanderer und Investoren.

Die Entwicklung von Paraiso Verde beschleunigt sich immer mehr.
Wir haben täglich bis zu 15 Anfragen. Immer mehr Menschen realisieren die gewaltigen Vorteile unseres Anlage- und Wohnmodells mit gemeinschaftlicher und individueller Nutzung des gewaltigen Grundstücks von 16 km2.

Ich bin gerade in Paraguay und habe das Grundstück inspiziert.
Die meisten Entwässerungsgräben sind saniert. Das Grundstück ist zu einem großen Teil trocken. YPY und die neuen „Paraiso Verde Hektar“ liegen ohnehin im höchsten Bereich des Grundstücks. Die brauchen keine Entwässerung.

Der erste Tiefenbrunnen mit 12000 Liter / Stunde an hochwertigem und absolut sauberen Wasser ist fertig gestellt.
Die Häuser am Grundstück sind saniert. Das „Herrenhaus“ wird zur Küche für 60-80 Personen umgebaut, inklusive Vollwert- Rohkostmenüs (natürlich auch Fleisch für die Carnivoren unter euch).

Die Halle für die Produktion unserer „Casa Semplice“ Häuser, der ersten Einkunftsquelle der Stillen Gesellschaft, ist ausgeräumt und bereit für die Produktion.

Die erste Straße ins Zentrum der Liegenschaft ist weitgehend wiederhergestellt. Die letzten Arbeiten daran erfolgen nächste Woche. Dann kann man bis zum Zentrum der Liegenschaft fahren bzw. reiten.

Danach werden die Straßen zu den Anastasiagründen und zum Ort YPY gebaut.

Unser erstes Dorf, PIRA TAVA (= Fischerdorf, benannt nach dem Erfinder der dort gebauten, einfachen Häuser und unserem Stadtplaner, Mag. arch. Ing. Peter Fischer) ist beschlossen und finanziert. Es wird im Mai 2017 errichtet mit 15 kleinen Appartement-Häusern (1 Schlafzimmer, Wohnzimmer Küche Bad) und 4 großen Appartement Häusern (2 Schlafzimmern).
Details mit Plänen und Lageplan folgen.

Unsere Stille Gesellschaft (die Gesellschaft der Eigentümer, welche die Erschließung des Grundstücks vorantreibt) finanziert dieses Dorf. Das Dorf wird auch eine Mehrzweck Halle mit über 100m2 (für Vorträge, Yoga, Martial Arts, Tanz, etc), einen Waschraum, einen Erste-Hilfe und Behandlungsraum und die erste Schule bekommen.

Und….. das Dorf liegt an einem See : 70 x 70 Meter. Dieser vorhandene See wird zu einem Badesee ausgebaut. 2 der Seiten werden die Fischer- Häuser bekommen, 2 Seiten werden hochwertige Musterhäuser bekommen, damit unsere Gäste in diesen Häusern probe-wohnen können.

Damit können wir zu arbeiten anfangen, unsere Kurse anbieten, das Gesundheitszentrum und die Schule betreiben und die Besucher einfach auf unser Grundstück einladen. Und – unsere Schule hat ein erstes Heim bis zur Fertigstellung der Schule in der Stadt YPY.

Die Investorenreisen werden wie geplant abgehalten. Ab Mitte Juli jedoch können Interessenten auch zwischen den Investorenreisen einfach zu uns auf Urlaub kommen, preisgünstig bei uns wohnen und die Aufenthaltsbewilligung einholen.

Für diese Urlauber entfällt das kosten- und zeitintensive Reiseprogramm, wie wir es auf den Investorenreisen kennen gelernt haben. Es wird immer leichter, Mitbewohner im Paraiso Verde zu werden. Die derzeitige Reise ist für Kinder unter 8 Jahren nicht anzuraten. Ab Mitte Juli können Eltern mit kleinen Kindern einfach 10 oder 14 Tage Urlaub machen (oder länger), sich auf dem Grundstück erholen und machen nebenbei, während ihres Urlaubs, alle schritte, die zur Daueraufenthaltsgenehmigung und zur Cedula nötig sind.

Pläne des Dorfs PIRA TAVA als erste Unterkunft der Einwanderer und Zwischen-Unterkunft bis zur Fertigstellung der einzelnen Häuser auf den Anastasia Gründen und in YPY kommen bekommt ihr in den nächsten Newslettern.

Es gibt so viele Neuigkeiten, dass ihr in den nächsten Tagen mehrere Newsletter zur Entwicklung des Gründen Paradies bekommen werdet. Macht euch auf eine „geballte Ladung News“ gefasst.

Alles Liebe und liebe Grüße von der Terrasse des Hotels Cecilia (6. Stock) in Asuncion.

Erwin Annau

Teilen

2 Kommentare

  1. Th. Gauß sagt:

    Super! Vielen Dank für das Update!!

  2. Bernd Meister sagt:

    Lieber Herr Annau,

    wir, meine Frau und ich, würden gerne unseren Lebensabend ab April/Mai 2019 in Paraquay verbringen!
    Im Frühjahr, oder auch Sommer 2018 möchten wir für 2 Wochen das Land und ihre Bewohner gerne kennenlernen.
    Gerne würden wir bei ihnen im Paraiso Verde ein kleines Häuschen oder eine Ferienwohnung mieten!

    Mit freudiger Erwartung
    Famiele Lotte und Bernd Meister aus dem Allgäu (Deutschland)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.